Ziele setzen statt Neujahrsvorsätzen

Ein Problem mit Neujahrsvorsätzen ist, dass sie meistens sehr vage und wenig durchdacht sind.

Wenn du Dir beispielsweise nur vornimmst “Ich werde mehr Bücher lesen”, “Ich werde mehr trainieren” oder “Ich werde abnehmen” sind das höchstwahrscheinlich Sachen von denen du sowieso vorher schon wusstest, dass du sie erreichen möchtest.

Ich würde vorschlagen die ersten Tage des neuen Jahres zu nutzen um diese Vorsätze und Wünsche wirklich aufzuschreiben und sie dann noch einmal durchzugehen um sie zu priorisieren und in richtige Ziele zu verwandeln.

Der Unterschied zwischen Neujahrsvorsätzen und Zielen

Höchstwahrscheinlich hast du schon von dem Begriff SMART Ziele gehört. Ein Ziel muss messbar sein. Anstatt zu sagen “Ich werde mehr Bücher lesen” könntest du zum Beispiel sagen “Ich werde jeden Monato zwei Bücher lesen”. Wenn man anfängt das Ziel so zu formulieren bekommt man plötzlich ein Gefühl für die Konsequenzen, die es mit sich bringt. Zwei Bücher in einem Monat zu lesen bedeutet in etwa 500 Seiten in 30 Tagen zu lesen, was ca. 17 Seiten pro Tag sind. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 2 Minuten pro Seite wären das dann ca. 34 Minuten pro Tag. Wenn man das weiß kann man entscheiden ob man das wirklich will.

Ein anderes Beispiel wäre anstelle von “Ich werde mehr trainieren” zu sagen “Ich werde 3 mal pro Woche, also Montags, Mittwochs und Freitags nach der Arbeit, ins Fitness-Studio gehen” oder “Ich werde jeden Tag vor der Arbeit 15 Minuten laufen gehen”. Wieder bekommt man ein Gefühl für die Konsequenzen dieses Ziels. Also zum Beispiel jeden Tag 30 Minuten früher aufzustehen um Zeit zu haben laufen zu gehen oder sich im Fitness Studio anzumelden und im Wochenplan die Zeit dafür zu reservieren.

Lass dich Unterstützen dein Ziel zu formulieren

Nachdem du GoalJo auf deinem Smartphone installiert hast hilft es dir dein Ziel zu formulieren und nochmal mit dem SMART Gedanken zu vergleichen. Anstatt das Ziel nur messbar zu machen wird es auch noch spezifisch, attraktiv, realistisch und bekommt ein End-Datum. Anschließend kannst du entscheiden ob du investieren möchtest damit GoalJo dich jeden Morgen und Abend an dein Ziel erinnert und dir Fragen stellt zu deinem Fortschritt und dir damit hilft deine Erfahrungen und Herausforderungen für dich zu dokumentieren.

Gefällt dir der Artikel?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close