Wie man ein Vision Board erstellt

Was kommt auf ein Vision Board

Jedes Mal, wenn du etwas erlebst, das dich inspiriert und motiviert an deinem Ziel zu arbeiten, kannst du es nehmen und deinem Visionboard hinzufügen.

Zum Beispiel habe ich vor kurzem den neuen König der Löwen Film gesehen und mich sehr motiviert und inspiriert gefühlt, als Simba erkannte, dass er eine wichtige Rolle hat und dass er für diejenigen kämpfen muss, die ihm wichtig sind. Danach hab ich mir ein motivierendes Löwen-Foto gesucht, um es auf mein Visionboard zu setzen und mich jeden Tag an dieses Gefühl zu erinnern.

Wie man es erstellt

Mein Vision Board ist einfach ein leeres, schwarzes A4-Dokument im Querformat, in dem ich mein Bilder so einfüge wie es mir gefällt. Danach exportiere ich das Bild als jpeg oder png und verwende es als Hintergrundbild auf meinem Computer.

Ich habe Affinity Designer dafür verwendet, es gibt aber eine Menge andere Programme, die man dafür verwenden kann.

Mac Tools

Wenn du einen Mac hast, kannst du Keynote oder Pages dafür verwenden.

Windows-Tools

Da ich kein Windows-Benutzer bin kenne ich hier kaum Programme. Wenn du kostenlose oder mitgelieferte Programme kennst, die man dafür verwenden kann, schreib sie gerne unten in die Kommentare. Gimp ist eine Open Source Photoshop Alternative, die man für diesen Zweck verwenden könnte. Wahrscheinlich kann man auch einfach Powerpoint oder Word dafür einsetzen.

iOS, iPad, iPhone Tools

Heutzutage braucht man gar keinen Computer mehr, um ein Vision Board zu erstellen. Es gibt unzählige Apps, die einem beim Erstellen einer Collage von Bildern helfen. Man kann aber auch am iPhone oder iPad einfach Keynote verwenden.

Und hey, wenn du dein Vision Board auf einem iOS-Gerät erstellst, kannst du es auch gleich als Hintergrundbild oder für den Sperrbildschirm konfigurieren 😉

Was kann man sonst noch mit diesen Bildern machen

Ich habe alle Bilder, die ich für mein Vision Board verwendet habe (und noch ein paar mehr) in einen Ordner auf meinem Computer gespeichert und den Bildschirmschoner so eingestellt, dass alle Bilder aus diesem Ordner als Diashow abgespielt werden.

Jedes Mal, wenn ich ein neues Bild finde, das mich inspiriert, füge ich es meinem Vision Board hinzu oder ersetze ein altes Bild. Vielleicht werde ich es irgendwann auch ausdrucken und zu Hause an eine Wand hängen.

Gefällt dir der Artikel?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close